Archiv für Juni 2013

25.06.2013 Film: “Schade, daß Beton nicht brennt”

“Schade, daß Beton nicht brennt”

Der Film wird am Dienstag, 25. Juni 2013 um 20:00 Uhr in der Beratungsstelle der Berliner Mietergemeinschaft in der Sonnenallee 101 in Berlin – Neukölln gezeigt.

Wohnungssuche, Leerstand, Abriss, Spekulation und Verdrängung waren schon zu Ende der 70er Jahre die Probleme gegen die sich Mieterinitiativen in mühevoller Kleinarbeit gestemmt haben. Im Dezember 1980 geht die Polizei gegen die Hausbesetzerbewegung in Kreuzberg vor. Nach dieser Eskalation stieg die Zahl der instandbesetzten Häuser deutlich.

Eine Veranstaltung von KiezIni DonauFulda + MieterIni FuldaWeichsel in Zusammenarbeit mit Prometheus Antiquariat im Rahmen der Ausstellung “Fata Morgana eines Wohnungssuchenden” und der Bundesweiten Aktionswoche “Keine Profite mit der Miete” vom 22. bis 29. Juni 2013.

AUSSERDEM:
Bis zum 29. August läuft im Laden der Mietergemeinschaft in der Sonnenallee 101 noch eine Ausstellung mit Plakaten aus diesen Auseinandersetzungen jener Zeit – Eintritt frei!

Pro Soluta spart

Pro Soluta ist inzwischen in der allerbescheidensten Sparversion auch online. Ein Auftritt, der zum Glück eher abschreckt als wirbt.
Zu den Damen Birgit Schreiber, die immer noch die Chefin gibt, und Katja Götze-Stokowy hat sich jetzt eine Silke Jähnig hinzugesellt.
Eine interessante Website ist das, nicht nur wegen der billigen Aufmachung:
Es gibt nämlich keine Angabe zum Geschäftsfeld des kleinen Unternehmens. OK, was sollen sie auch schreiben? Entmietung durch Lüge und Täuschung oder Mieter zum Auszug beschwatzen, damit Immobilienhaie ihren Profit erhöhen wäre wohl zu offenherzig.
Ein Blick auf die Referenzen macht Laune: Unter den paar aufgeführten Wohnungsunternehmen (schämt Euch!) tauchen keine mit Bezug auf Liat Tal und Konsorten auf. War wohl kein Erfolgserlebnis für die Damen bei uns im Haus.